Kuhnle NG

Kuhnle NG ist die Softwarelösung für Schreiner und Tischler. Von der Auftragsbearbeitung, Kalkulation, Stücklistenerfassung und Materialbestellung über die Auftragsüberwachung, Zeiterfassung und BDE bis zur Abrechnung und Erfolgsrechnung.

Kuhnle NG ist in mehreren Varianten verfügbar:

  • für kleine Betriebe als NG Flex  
  • für mittlere Betriebe als NG Flex+/++
  • für große Betriebe als NG Professional

Das Programm ist modular aufgebaut. Dadurch lässt sich die Software mit genau den Funktionen zusammenstellen, die gebraucht werden. Durch viele Einstellungsmöglichkeiten lässt sich das Programm einfach weiter individualisieren.

NG Professional
mit unbegrenzter Anzahl Aufträge, variable Stücklisten, Anzahl Arbeitsarten und Mitarbeiter, beliebig viele Arbeitsplätze lizenzierbar

NG Flex
mit bis zu 500 Aufträge, 6 aktive Mitarbeiter, bis zu 99 Arbeitsarten und bis zu 100 variable Stücklisten und max. vier Arbeitsplätzen lizenzierbar

NG Flex +
mit bis zu 750 Aufträge, 9 aktive Mitarbeiter, bis zu 149 Arbeitsarten und 150 variable Stücklisten und max. vier Arbeitsplätzen lizenzierbar

NG Flex ++
mit bis zu 1000 Aufträge, 12 akive Mitarbeiter, bis zu 199 Arbeitsarten und 200 variable Stücklisten und max. vier Arbeitsplätzen lizenzierbar

Module im Überblick

Basismodul

Das Basisprogramm beinhaltet die Kundenauftrags-Abwicklung von Angebot bis Rechnung, Dateiverwaltung, Schnellkalkulation, Import-/Export Funktion, Einzel- und Serien-E-Mail-Versand, Textverarbeitung, Terminplanung, Formulargenerator, ODBC-Schnittstelle, GAEB-Schnittstelle, Lagerverwaltung mit DATANORM-Schnittstelle, FIBU-Schnittstellen, Integriertes Kuhnle-Dokumenten-Ablagesystem und frei programmierbare SQL-Auswertungen.


Zeitwirtschaft

Hier werden die Istzeiten der Mitarbeiter eingegeben und ausgewertet.

Die Zeiteingabe kann entweder direkt als Stunden- oder Minuteneingabe erfolgen oder durch Eingabe von Uhrzeiten, wobei das Programm die individuellen Arbeitszeiten und die Pausen berücksichtigt.

Die Istzeiten können in beliebiger Reihenfolge eingegeben werden. Während der Eingabe ist jederzeit ersichtlich, wie viele und welche Stunden für den jeweiligen Mitarbeiter schon erfasst wurden. Erfasste Rapport-Zeiten können zwecks Abrechnung auf einfache Weise automatisch in die Auftrags-Erfassung übernommen werden.

Mit dem Modul BDE ist die Anbindung von Betriebsdatenerfassungsgeräten möglich.


Stücklisten/Kalkulation

Hier werden in komfortabler Weise die Material-, Zeit- und andere für die Fertigung notwendigen Auftragsdaten eingegeben, verwaltet und weiterverarbeitet.

Mit den entsprechenden Zusatzmodulen können die erfassten Daten auch an Zuschnittsoptimierungsprogramme oder an CNC-Bearbeitungsprogramme übergeben werden.  Auch die Datenübernahme von CAD-Programmen in die Auftragserfassung von Kuhnle NG ist natürlich möglich.


Lieferanten Shop-Schnittstelle

Das Modul Lieferanten-Shop-Schnittstelle ist die Online-Schnittstelle für alle Lieferanten die ComNorm unterstützen.

Damit kann man komfortabel die Material-Recherche wie auch Material-Übernahme in die Lager-Datei bzw. den Auftrag und der Preisanfrage/Bestellung und Bestellungen über das Modul Einkauf-Bestellwesen durchführen (das Modul Stücklisten/Kalkulation und optional Modul Einkauf-Bestellwesen muss hierzu lizenziert sein).


Variable Stücklisten

Variable Stücklisten werden in ähnlicher Art und Weise erstellt wie "normale" Stücklisten, nur dass anstatt eines konstanten Zahlen- oder Textwerts dafür eine Variable, die auch aus einer Formel bestehen kann, gesetzt wird. 

Nach dem Erstellen einer Variablen Stückliste steht diese in einer auftragsunabhängigen hierarchischen Bibliothek zum Abruf im Auftrag zur Verfügung und ermöglicht somit eine sehr einfache und schnelle Generierung von Stücklisten.

Nach Vorgabe der gewünschten Maße, Ausführungen, Oberflächen etc. erstellt das Programm vollautomatisch ausführliche Stücklisten für die Produktion. Gleichzeitig ist eine detaillierte Angebotskalkulation ohne weiteren Zeitaufwand möglich.

Es können auch für Artikel variable Stücklisten hinterlegt werden, die nach Bedarf aufgrund der Maße und weiteren Zusatzinformationen aufgelöst und dann in den Auftrag übernommen werden.


Offene Posten

Das Modul beinhaltet die Kunden-OP-Verwaltung incl. Mahnwesen und Lieferanten-OP-Verwaltung incl. Abwicklung des Zahlungsverkehrs.


Einkauf/Bestellwesen

Mit diesem Modul werden Preisanfragen und Bestellungen erstellt. Diese können aus den Aufträgen automatisch generiert oder auch manuell erfasst werden; auch Sammelbestellungen sind möglich. 

Nach der Bestellung erfolgt die Überwachung des Liefertermins, die Wareneingangskontrolle, die Verbuchung des Wareneingangs und die Rechnungsprüfung mit Schnittstelle zur Finanzbuchhaltung und/oder zum Modul Offene Posten.


Betriebsdatenerfassung

Das Modul Betriebsdatenerfassung ist ein Erweiterungsmodul des Moduls Zeitwirtschaft. Es besteht aus dem Datenübernahmeprogramm, Schnittstellen zu mobilen BDE-Geräten wie kuhnle mobile BDE und dem Windows-Terminal-Programm für den Fertigungsbereich.


Schnittstelle Zuschnittsoptimierung
Dieses Modul ist ein Erweiterungsmodul zum Modul Stücklisten/Kalkulation und wird benötigt zur Übergabe von Stücklisten an maschinenabhängige oder unabhängige Optimierungsprogramme. Schnittstellen sind für alle gängigen Optimierungsprogramme verfügbar und bei Bedarf jederzeit erweiterbar. Der Export in eine frei konfigurierbare CSV-Datei ist hier auch möglich.



CAD-Schnittstelle I und II
Über die Module CAD-Schnittstellen können CAD-Stücklistendaten in Kuhnle importiert werden. Schnittstellen sind verfügbar zu PaletteCAD, TopSolid (Moldtec), VektorWorks, Pytha, TrunCAD, IMOS, CAD+T, Solidworks/SWOOD, SmartWOP. Eine allgemeine CAD-Schnittstellen-Spezifikation steht hier ebenfalls zur Verfügung.


Kapazitätsplanung

Mit dem Modul Kapazitätsplanung können Projekte manuell angelegt und verplant oder aus den Aufträgen automatisch mit den vorkalkulierten Sollstunden übernommen werden und dann in der Plantafel den Mitarbeitern komfortabel zugeordnet werden.

Zusätzlich zur Kapazitäts-Detailplanung steht auch eine Auslastungs-Planung und eine grobe Kapazitäts-Planung zur Verfügung, mit der schnell die Kapazität für die eingestellten Kostenstellenbereiche auf Stunden- oder auch Auftragssummenbasis ermittelt werden kann.


Datenaustausch
Das Datenaustausch-Modul dient zum Datenaustausch zwischen verschiedenen Kuhnle- Installationen, z. B. zur Anbindung des Außendienstes oder Kopplung mehrerer Filialen. Diese Installationen können sich entweder auf ein und demselben Rechner oder (was in der Regel der Fall sein wird) auf verschiedenen Rechnern bzw. Netzwerken befinden.



Matrizen

Mit dem Modul Matrizen können Preise in Tabellenform in eine Dreiecksliste/Tabelle abgelegt werden und dann über Aufruf einer Artikelnummer im Auftrag oder Aufruf einer Variablen Stückliste automatisch abgearbeitet werden.


.

NC-Schnittstelle

Mit dem Modul NC-Schnittstelle können Sie Daten für die Variantenprogrammierung erzeugen und an NC-Programmiersysteme und Bearbeitungszentren übergeben.


Artikelmodul

Über das Modul Artikel stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Artikelkompression: Bei Kundenausdruck können gleiche Artikel (mit gleicher Mengeneinheit) aus mehreren Positionen zu einer Position zusammengeführt werden.
  • Mehrsprachige Artikeltexte: Im Auftrag können bei Artikelpositionen die Artikeltexte in eine andere hinterlegte Sprache getauscht werden.
  • Erstellen von Artikelsammelaufträgen: Hierüber kann selektiert von/bis Kalenderwoche ein Artikelsammelauftrag z. B. für die Fertigung erstellt werden und Artikelbedarfs- und Artikelwerkstattlisten ausgedruckt werden.


Provisionsabrechnung*

Über das Provisionsmodul können Vertreter angelegt und den PLZ-Gebieten zugewiesen werden.

 Die Vertreter werden dann der Adresse und dem Auftrag zugeordnet. Innerhalb der Auftragserfassung kann eine Ertragsliste mit Übersicht der Positionserträge und der Positionsprovision ausgegeben werden. Die Änderung der Provision und des Einkaufspreises bei Artikeln ist hierbei positionsweise möglich.

Bei Rechnungsstellung wird die Provision beim jeweiligen Vertreter verbucht und kann dann ausgewertet werden. Es stehen die Auswertungen Vertreterabrechnungen, Vertreterjahresübersichten, Verbandsabrechnungen und Vertreterumsatzlisten zur Verfügung.


Projektverwaltung

Mit dem Modul Projektverwaltung können Aufträge zu einem Projekt zusammengefasst, Projekt-Gesamt-Nachkalkulationen durchgeführt und auch Kundenausdrucke für das Projekt erstellt werden.


Auftrag Online

Schnittstelle zum Mobile-Handwerker-App wie z.B. MyCraftNote, in der komplexere Bauvorhaben und Projekte sich abbilden lassen.


DMS-Schnittstelle*

Über diese Schnittstelle können Dokumente wie Angebote, Rechnungen, Bestellungen, Nachkalkulationen, Erfolgsauswertungen zu revisionssicheren, professionellen Dokumentenmanagementsystemen wie zum Beispiel DocBox oder ELO-Office übergeben werden.

Wir sind auch Fachhändler von DocBox.


SAP-Schnittstelle*

Über diese Schnittstelle können Artikel-, Adress- und Auftragsdaten vom SAP-Programm in Kuhnle NG importiert und exportiert werden.


Fertigungsmodul
Das Fertigungsmodul ist für den Direkt-Abruf von Stücklisten in der Fertigung auf einem Endgerät mit optionaler Stückzahlen-Erfassung der produzierten Teile. Außerdem kann zentral in der Auftragserfassung gesteuert werden, dass nur bestimmte Mitarbeiter bzw. Abteilung jeweils verschiedene elektr. Stücklisten einsehen bzw. abarbeiten können.


 

* = nur in Kuhnle NG Profesional verfügbar


kuhnle mobile BDE für iOS/Android

Kuhnle Mobile BDE ist die mobile Betriebsdatenerfassung für iOS und Android-Geräte.

Anders als bei vielen anderen mobilen BDE-Lösungen benötigen Sie keine Online-Verbindung für die Anbindung der Geräte. Kuhnle Mobile funktioniert also überall Datenübertragung über W-LAN oder Mobilfunk; Synchronisation automatisch (Intervalle einstellbar) oder manuell.

Einheitliche Bedien-Logik der Kuhnle Mobile BDE App und stationären Kuhnle-PC-BDE : Wechselweise Nutzung kein Problem.

Kuhnle Mobile BDE App ist kostenlos. Sie benötigen lediglich das Kuhnle Modul BDE zur Datenübertragung und das Kuhnle Modul Zeitwirtschaft zur Zeitauswertung und können damit in Ihrem Betrieb beliebig viele mobile Geräte mit der Kuhnle Mobile App bestücken


kuhnle mobile für iOS/Android

Kuhnle Mobile ist die mobile App von Kuhnle für Android- und iOS-Geräte.

Hiermit können Aufträge verwaltet, auf Auftragspositionsbasis bearbeitet und auch neue angelegt werden.

Es stehen die wichtigsten Dateien von der Kuhnle-Software-Datenbank Kuhnle NG zur Verfügung. Natürlich mit Bearbeitungsmöglichkeiten und auch Anruf und Routenfunktion. 

Die Datenübertragung/Synchronisation wird über W-LAN oder Mobilfunk über eine freigegebene Sync Gateway durchgeführt.

Anders als bei vielen anderen mobilen Lösungen benötigen Sie keine permanente Online-Verbindung, Kuhnle Mobile funktioniert also überall.



Live-Demo und Informationsmaterial


Per Video Kuhnle NG leicht erklärt